Wibelsäulen-Basis-Ausgleich

WBA

Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich (WBA) besteht aus Ohr-Reflexzonen-Test, Akupunktassage sowie einem speziellen Schwingkissen, bei dem es durch Schwingung und Dehnung zur optimalen und kompletten Entlastung der Wirbelsäule, zur Entspannung der Muskulatur sowie des ganzen Körpers kommt.

Reflexzonen-Test im Ohr

 

 

Normalerweise ist die Ohrmuschel  schmerzlos.

Tritt jedoch eine Störung des Energieflusses auf, findet man am Ohr schmerzhafte Punkte, die sich in den einzelnen Fällen sogar von selbst bemerkbar machen. Die sehr hohe Empfindlichkeit der Ohrwandung gibt mir durch den Tastbefund in sehr kurzer Zeit die nötigen Informationen und weist mir den Weg, wie ich behandeln soll.

Akupunkt-Massage

Mit dem Massagestift wird über die Akupunkt-Massage die Energie in den Meridianen ausgeglichen und wieder ins gleichmässige Fliesen gebracht.

 

Die Behandlung beruht einerseits auf den Erkenntnissen der klassischen Akupunktur und andererseits auf den Erfahrungen westlicher Massage-, Dehn- und Bewegungstechniken. Damit ist es in relativ kurzer Zeit möglich, das Skelett wieder ins Lot und die Energien ins Fliessgleichgewicht zu bringen.

Schwingkissen

Durch sanftes Schwingen auf dem Kissen - man befindet sich dabei in Bauchlage - wird die Wirbelsäule gedehnt, geschwungen, entlastet und dreidimensional mobilisiert. Dabei werden alle Gelenke sehr sanft mobilisiert und optimal entlastet, was zur Neubildung von Gelenkflüssigkeit führt.

 

 


Der Wirbelsäulenbasis-Ausgleich kann durch sanfte und gezielte Behandlung und Bewegung, Fehlhaltungen des Körpers und Energiblockaden auflösen und die Wirbelsäule wieder in ihre natürliche Haltung bringen.

 

Bei dieser Behandlungsform nach Rolf Ott werden verschiedene manuelle, energetische, fasziale sowie auch neuromuskuläre Behandlungsformen miteinander kombiniert: Ohrtastbefund, Akupunkt-Massage, verschiedene manuelle Techniken wie Massagen, Dehnung, Schwing- und Bewegungstechniken. 

In der Bauindustrie kennt man die Gesetzmässigkeit der Statik, diese gelten auch für das menschliche Skelett. Unsere Wirbelsäule braucht ein waagrechtes Fundament um im Lot zu sein. Diese Basis bildet unser Kreuzbein (das Kreuzbein ist Teil des Beckengürtels und Teil der Wirbelsäule, es befindet sich oberhalb des Steissbeins) und das Becken. Besteht ein Beckenschiefstand, ausgelöst durch verspannte Rücken- und Gesässmuskulatur, Faszien und Bänder, Stürze, usw. löst dies eine Fehlhaltung der Wirbelsäule aus. Daraus entsteht dann eine Bewegungseinschränkung der Wirbelsäule sowie verschiedener anderer Gelenke wie z.B. Hüft- oder Kniegelenke, was wiederum die Ursache für vielfältige gesundheitliche Probleme darstellt. Solche, oft über Jahre unbewussten Fehlhaltungen haben nicht nur negative Auswir­kungen auf die betroffenen Gelenke, sondern stören auch den freien Fluss der Lebensenergie im Körper (Meridiane) und führen zu muskulärem und faszialem Ungleichgewicht.

 

Wie wirkt den nun WBA – Die Behandlung erfolgt in 3 Teilen

Als erstes wird über den Ohr-Reflexzonen-Test und die daraus ersichtliche Behandlung der Energiefluss harmonisiert. Von der traditionellen chinesischen Medizin wissen wir, dass für das Zusammenspiel aller Systeme im Körper und somit für die Erhaltung der Gesundheit, die Harmonie im Energiekreislauf von grosser Bedeutung ist. Mit einem Stift werden daher die Meridiane (Energiebahnen des Körpers) behandelt, eine sogenannte Akupunktmassage. Durch diesen Reiz über die Haut wird die Durchblutung angeregt und blockierte Energien kommen wieder ins fliessen. Als nächstes wird mittels manueller Techniken die Statik des Beckens wieder ins Lot gebracht.
Am Schluss kommt über das luftgefüllte NMT-Schwingkissen eine dreidimensionale Bewegung in den Körper. Durch Massage-, Dehn- und Rotationstechniken werden Wirbel für Wirbel bewegt und die Muskulatur und Faszien können so bis in tiefste Schichten erreicht werden. Durch gleichzeitigen sanften Zug entsteht eine maximale Entlastung der Bandscheiben und diese können so optimal regenerieren. Bindegewebe sowie alle Gelenke des Körpers werden zu vermehrter Flüssigkeitsbildung angeregt, was Verklebungen und Versteifungen entgegenwirkt. Die Schwingbewegungen haben auch eine positive Auswirkung auf die inneren Organe, diese kommen so wieder in ihre natürliche Lage. Der Körper wird geschmeidig und fühlt sich nach der Behandlung leicht an. Dies wird von den Klienten als vollkommend entspannend wahrgenommen und genossen.

 

Die Schwingkissentherapie bewirkt:

·       die ideale Faszienmassage

·       die Bandscheiben werden durchblutet

·       der Stoffwechsel wird angeregt

·       eine absolut passive Mobilisation aller Rückenstrukturen

·       die Grundlage zur Entspannung der oberflächlichen sowie tiefliegenden Rückenmuskulatur sowie aller Bänder entlang der Wirbelsäule

·       dass alle Gelenke sowie Wirbel werden durch die Schwingung wieder in ihre Normalposition bewegt werden 

·       vollkommene Entspannung und loslassen von Stress

 

 Was kann mit WBA behandelt werden?

·       Fehlhaltungen des Körpers

·       Chronische Schmerzen

·       Funktionelle Störungen

·       Stressbedingte Störungen

·       Gelenkschmerzen und Rheuma

·       Schmerzen im Bewegungsapparat

·       Rücken- und Nackenbeschwerden

·       Schleudertrauma

·       Bandscheibenvorfall

·       Hexenschuss und Skoliose

·       Muskelverspannungen und Verhärtungen

·       Ischialgie/Ischiassyndrom

·       Sämtliche Beschwerden an Kopf, Nacken, Rücken, Armen, Händen, Hüfte, Knien und Füssen

Preise

50 - 75   Minuten     100.-

75 - 90   Minuten     140.-

90 - 120 Minuten     170.-